Firma:
Name*:
Nachname:
Strae:
Telefon:
eMailadresse*:
Nachricht*:
Sicherheitscode*:
  
 

Beratung vom Sachverständigen - guter Rat muss nicht teuer sein

Insbesondere nach einem Unfall stehen viele Beteiligte vor der großen Frage:

Wie geht es nun weiter?

Diese Frage ist sehr wichtig, denn in der ersten Phase der Schadenregulierung können schnell entscheidende Fehler entstehen.
Wir beraten Sie gerne darüber, wie man sich optimal und zielorientiert durch die Schadenregulierung bewegt.
Wir freuen uns auf Sie.

 

häufige Fragen:

Wer trägt die Kosten für den Sachverständigen?

Antwort:
Bei Kfz-Haftpflichtschäden habe Sie das Recht auf einen Sachverständigen Ihrer Wahl. Die Kosten beim unverschuldeten Schaden werden durch Schädiger bzw. der gegnerische Versicherung übernommen. Bei Kaskoschäden schickt in der Regel die Versicherung einen eigenen Sachverständigen. Ist man mit der Schadensfeststellung nicht einverstanden, besteht ggf. die Möglichkeit der Anrufung eines sogenannten Sachverständigenverfahrens. §14 der AKB (Allgemeine Bedingungen für Kraftfahrzeugversicherung)

 

Wann darf ich einen Sachverständigen beauftragen?

Antwort:
Ist Ihr Fahrzeug bei einem Verkehrsunfall beschädigt worden, haben Sie gegenüber der gegnerischen Haftpflichtversicherung immer das Recht, es von einem unabhängigen Kfz Gutachter Ihrer Wahl begutachten zu lassen. Ein von der gegnerischen Haftpflichtversicherung gestellter Sachverständiger muss von Ihnen nicht akzeptiert werden. Im Falle des unverschuldeten Verkehrsunfalls, müssen die Kosten für den von Ihnen ausgewählten Gutachter von der gegnerischen Haftpflichtversicherung getragen werden.